Rot-Esche (Fraxinus pennsylvanica)

Das derzeit stark verbreitete Eschentriebsterben an der heimischen Esche zwingt uns auf verschiedene Alternativen zurückzugreifen. Eine echte Alternative hierfür wäre die Rot-Esche aus Nordamerika, denn diese Eschen-Art hat dem Eschentriebsterben bisher getrotzt.

Mit seinen 15 bis 25 Metern gilt die Rot-Esche als mittel-großer Baum für den Waldrand. Sie entwickelt eine kleine ovale Krone, die sich im Alter jedoch ins rundliche verformt. Der gerade wachsende und schön geformte Stamm erreicht einen Durchmesser von ca. 60 cm. Sie kann ein Lebensalter von bis  zu 150 Jahren erreichen und zählt daher zu den eher kurzlebigen Pioniergehölzen.

rot-esche-cat

Besonders gut ist Fraxinus pennsylvanica an der leicht samtig behaarten Belaubung zu erkennen, wodurch sie sich von allen anderen Eschen-Arten unterscheidet. 

Das gefiederte Laub erreicht samt Blattstiel eine beachtliche Länge von 15 bis 30 cm. Ein besonders schöner Effekt ist die früh einsetzende Herbstfärbung. Die Blätter erstrahlen dabei in einem herrlichen Gold. 

Bei den Rot-Eschen handelt es sich um zweihäusige Pflanzen, das heißt dass es sowohl männliche, als auch weibliche Bäume gibt. Ab April zeigt die Rot-Esche Ihre weißen Blütenrispen, welche zudem einen herrlichen Duft verbreiten. 

Fraxinus pennsylvanica ist ein Tiefwurzler und weist dadurch eine enorme Standfestigkeit auf. Als Baumart für den Waldrand eignet sie sich hervorragend dafür, Flachwurzler wie Fichten, vor dem Sturm zu schützen. 

Rot-Eschen tolerieren fast jeden Standort, da sie sowohl auf trockenen, als auch auf feuchten Standorten sehr gut gedeihen. Auch teils überschwemmte Auenlandschaften und Sümpfe stellen für diese Bäume kein Problem dar. Besonders gute Ergebnisse stellten sich auf tiefgründigen und humosen Böden ein. 

In ihrer Heimat wird diese Esche vor allem auf Grund der guten Klangeigenschaften zum Bau von Musikinstrumenten genutzt. Das helle und wunderschön gemasterte Holz ist hart, zäh, elastisch und kann daher hervorragend für Werkzeugstiele aller Art eingesetzt werden. Somit kann sie die gemeine Esche hervorragend ersetzen. 

Neben ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Eschentriebsterben, ist auch die Frosthärte der aus Amerika stammenden Pflanze bemerkenswert. Sie kann auch die kältesten Winter in Mitteleuropa problemlos überstehen.

Das derzeit stark verbreitete Eschentriebsterben an der heimischen Esche zwingt uns auf verschiedene Alternativen zurückzugreifen. Eine echte Alternative hierfür wäre die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rot-Esche (Fraxinus pennsylvanica)

Das derzeit stark verbreitete Eschentriebsterben an der heimischen Esche zwingt uns auf verschiedene Alternativen zurückzugreifen. Eine echte Alternative hierfür wäre die Rot-Esche aus Nordamerika, denn diese Eschen-Art hat dem Eschentriebsterben bisher getrotzt.

Mit seinen 15 bis 25 Metern gilt die Rot-Esche als mittel-großer Baum für den Waldrand. Sie entwickelt eine kleine ovale Krone, die sich im Alter jedoch ins rundliche verformt. Der gerade wachsende und schön geformte Stamm erreicht einen Durchmesser von ca. 60 cm. Sie kann ein Lebensalter von bis  zu 150 Jahren erreichen und zählt daher zu den eher kurzlebigen Pioniergehölzen.

rot-esche-cat

Besonders gut ist Fraxinus pennsylvanica an der leicht samtig behaarten Belaubung zu erkennen, wodurch sie sich von allen anderen Eschen-Arten unterscheidet. 

Das gefiederte Laub erreicht samt Blattstiel eine beachtliche Länge von 15 bis 30 cm. Ein besonders schöner Effekt ist die früh einsetzende Herbstfärbung. Die Blätter erstrahlen dabei in einem herrlichen Gold. 

Bei den Rot-Eschen handelt es sich um zweihäusige Pflanzen, das heißt dass es sowohl männliche, als auch weibliche Bäume gibt. Ab April zeigt die Rot-Esche Ihre weißen Blütenrispen, welche zudem einen herrlichen Duft verbreiten. 

Fraxinus pennsylvanica ist ein Tiefwurzler und weist dadurch eine enorme Standfestigkeit auf. Als Baumart für den Waldrand eignet sie sich hervorragend dafür, Flachwurzler wie Fichten, vor dem Sturm zu schützen. 

Rot-Eschen tolerieren fast jeden Standort, da sie sowohl auf trockenen, als auch auf feuchten Standorten sehr gut gedeihen. Auch teils überschwemmte Auenlandschaften und Sümpfe stellen für diese Bäume kein Problem dar. Besonders gute Ergebnisse stellten sich auf tiefgründigen und humosen Böden ein. 

In ihrer Heimat wird diese Esche vor allem auf Grund der guten Klangeigenschaften zum Bau von Musikinstrumenten genutzt. Das helle und wunderschön gemasterte Holz ist hart, zäh, elastisch und kann daher hervorragend für Werkzeugstiele aller Art eingesetzt werden. Somit kann sie die gemeine Esche hervorragend ersetzen. 

Neben ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Eschentriebsterben, ist auch die Frosthärte der aus Amerika stammenden Pflanze bemerkenswert. Sie kann auch die kältesten Winter in Mitteleuropa problemlos überstehen.

Rot-Esche (Fraxinus pennsylvanica)

Qualität: 1+1 im Topf (2-jährig verpflanzt)
Grösse: 50 - 80 cm

ab 3,95 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4 - 9 Werktage